Wenn bei Ihnen Metastasen diagnostiziert worden sind, bedeutet dies nicht, dass Sie keine körperlichen Aktivitäten mehr ausführen dürfen. Im Gegenteil: Wissenschaftliche Erkennt-nisse deuten darauf hin, dass körperliche Aktivität bei Metastasen nicht nur möglich ist, sondern sich positiv auf die Lebensqualität auswirkt.

Das Ausmaß und die Art der körperlichen Aktivität sollten Sie dennoch unbedingt mit Ihrem Arzt absprechen und einen Bewegungstherapeuten hinzuziehen. Dieser kann Sie dann auch in der Ausübung der Bewegungsempfehlungen kompetent begleiten.

Leben mit NET Körperliche Aktivität bei Metastasen
67598953

Je nach Größe der Knochenmetastasen besteht bei übermäßiger oder falscher Belastung der Knochen erhöhte Knochenbruchgefahr. Es ist daher besonders wichtig, dass Sie Ihr Training mit dem Arzt absprechen und gegebenenfalls unter therapeutischer Leitung durchführen.

Neben dem Erhalt der physischen Leistungsfähigkeit liegt der Fokus des Trainings auf einer Verbesserung der Gleichgewichtswahrnehmung und damit Sturzvorbeugung. Achten Sie selbst auch darauf, nur Sportarten auszuführen, die mit einem geringen Sturzrisiko und geringen Belastungsspitzen verbunden sind.

Folgende Trainingsarten kommen für Sie infrage:

  • Ausdauertraining – dreimal pro Woche 30 bis 60 Minuten. Am besten Walken, Joggen, Tanzen, Fahrradfahren o. Ä.
  • Krafttraining – zweimal pro Woche Training der Muskelgruppen in Bauch, Rücken, Beinen.
  • Koordinations-/Sensomotorik-Training – Versuchen Sie, das Training an fünf Tagen in der Woche in Ihren Alltag einzubauen.
Leben mit NET Was kann Nachsorge leisten
00015532_stretching_im_park_cmyk

BEWEGUNGSEMPFEHLUNGEN BEI HIRNMETASTASEN

Auch wenn Hirnmetastasen mit unterschiedlichen Beschwerden und Einschränkungen verbunden sein können, sollten Sie nicht auf Bewegung verzichten. Achten Sie nur darauf, das Training in Absprache mit Ihrem Arzt und Bewegungstherapeuten auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Neben Krafttraining und Ausdauertraining können Koordinationsübungen das Training bei Einschränkungen in den Bewegungen erweitern. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie bei starken Gleichgewichtsproblemen und Anfallsneigung nicht alleine trainieren, sondern möglichst in einem Gruppenverband oder mit einem Therapeuten.

Leben mit NET Bewegungsempfehlungen bei Lungenmetastasen
60272678

BEWEGUNGSEMPFEHLUNGEN BEI LUNGENMETASTASEN

Auch bei Menschen mit Lungenmetastasen hat sich gezeigt, dass Kraft- und Ausdauertraining einen positiven Einfluss auf die Lebensqualität hat. Darüber hinaus können gezielte Atemtechnikübungen die Lungenkapazität wieder verbessern. Dies ist besonders nützlich, wenn die Metastasen eine Einschränkung der Atemfunktion zur Folge haben.

Leben mit NET Bewegungsempfehlungen bei Lebermetastasen
istock_kzenon

BEWEGUNGSEMPFEHLUNGEN BEI LEBERMETASTASEN

Wenn bei Ihnen Lebermetastasen gefunden wurden, ist es wichtig, vor der Aufnahme körperlicher Aktivitäten mit Ihrem Arzt zu sprechen. Er wird überprüfen, ob durch die Metastasen eventuell wichtige Versorgungsgefäße verengt sind. Ist dies bei Ihnen der Fall, dann sollten Sie nur „leicht anstrengende“ körperliche Aktivitäten ausführenwie z. B. Spazierengehen und Radfahren.

Quelle: 
Broschüre „Sport und Bewegung bei neuroendokrinen Tumoren (NET)“, Freerk T. Baumann und Anja Großek, vollständig aktualisierte Ausgabe 2018. Herausgeber: Novartis Pharma GmbH

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN: